ISO 45001

ISO 45001 / OHSAS 18001 – Arbeitsschutzmanagement

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt!

1999 wurde in Großbritannien der OHSAS 18001 geschaffen. Dieser Standard der "Occupational Health and Safety Assesment Series" dient dem innerbetrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz und kann zertifiziert werden. Der OHSAS 18001 ist das weltweit bekannteste Zertifikat für Arbeitsschutzmanagement-Systeme. Im Jahr 2007 wurde dieser Standard revidiert. Und seit 2013 erfolgt eine neue grundlegende Revision, denn der OHSAS 18001 wird erneuert und umbenannt. Ab Ende 2016 wird er zur ISO 45001. Diese Umgestaltung war lange erwartet worden, denn schon der OHSAS 18001 war sehr stark an den Qualitätsmanagementstandard ISO 9001 und an den Umweltmanagementstandard ISO 14001 angelehnt. Denn alle drei Standards haben ihre Basis in der "High Level Structure" (HLS) und streben danach, möglichst hohe Qualität auf allen Ebenen zu erreichen.
Sicherheit geht vor

Die Vorteile einer Zertifizierung nach ISO 45001 und OHSAS 18001 liegen auf der Hand: Der Arbeits- und Gesundheitsschutz verbessert sich. Davon profitieren in allererster Linie die Arbeiter und Angestellten eines Unternehmens. Das heißt, sie sind viel stärker motiviert, gut zu arbeiten. Das erhöht die Produktivität des Unternehmens. Außerdem können durch eine nachweisliche Orientierung an diesen Normen die anfallenden Versicherungskosten deutlich verringert werden. Natürlich setzen viele Unternehmen und öffentliche Auftraggeber eine Zertifizierung nach diesen Standards voraus. Sonst werden erst gar keine Geschäftsbeziehungen aufgenommen. Es wird auch immer wichtiger, dass Lieferanten aus Ländern mit niedrigeren Arbeitsschutzstandards durch eine solche Zertifizierung beweisen, dass es bei ihnen gesund und sicher zugeht.
Vorteile, die sich für Sie als Unternehmen aus einer OHSAS 18001-Zertifizierung ergeben:

✔ Identifikation und Analyse potenzieller Gefahrenquellen
✔ Bewertung daraus resultierender Risiken
✔ Formulieren verbindlicher Ziele und Vorgehensweisen zur Vermeidung dieser Gefahren und zur Optimierung der Arbeitssicherheit
✔ Optimale Vorbereitung auf eventuelle Notfälle
✔ Erfüllen gesetzlicher Sicherheits-, Gesundheitsschutz- und Arbeitsschutzstandards
✔ Minimierung von Produktionsstopps
✔ Verringerung anfallender Versicherungskosten
✔ ein positives Aushängeschild für Ihr Unternehmen